DASHBOARD FOTOGRAFIE FOOD MYLIFE DIY TRAVEL BLOGLOVIN LINKS

barbe a papa

Hafertaler - Gesund & Lecker


Nach einem Monat melde ich mich mal wieder mit etwas nützlichem. Ja, der Januar ist glaube ich der schlimmste Monat im ganzen Jahr. Ich bin unmotiviert und unkreativ. Zwar habe ich Ideen zum Bloggen, die ich auch umsetzen könnte aber ich habe einfach keine Lust. Das kennt ihr sicher auch. 

Aber nun zum Eigentlichem! Ich habe mir für dieses Jahr eigentlich nur eine einzige Sache vorgenommen. In den letzten Monat habe ich ziemlich viel ungesundes Zeug gefuttert und somit auch echt ein paar Kilo zu viel zugenommen und die sollen wieder runter. Also versuche ich mich gesund zu ernähren. In den letzten Tagen habe ich immer mal nach gesunden Snacks gesucht und bin auf diese Kekse gestoßen. Sie eignen sich super als Frühstückskekse und gehen einfach unglaublich einfach und schnell mit nur 2 (+1) Zutaten. 


Ihr benötigt: 

1 sehr reife Banane (ca. 150-170g)
80g Haferflocken 

Falls ihr etwas mehr Süße haben wollt könnt ihr Beispielsweise Honig, Kakao, Erdnussbutter, Nutella,.. hinzufügen. Natürlich ist das Ganze dann nicht mehr soooo gesund aber die paar Kalorien mehr kann man sich ja ab- und zu gönnen!

Heizt den Backofen auf 175° Ober-unterhitze vor. Zerquetscht die Banane mit einer Gabel so gut es geht. Falls ihr eine dritte Zutat hinzugeben möchtet solltet ihr diese zum Bananenmus geben. Dann vermischt ihr die Masse einfach nurnoch mit den Haferflocken, gebt kleine Kugeln aus dem Teig auf das Backblech und drückt diese mit einem Löffel platt. Dann kommen eure Hafertaler für 15 Minuten in den Ofen. Fertig :) 
Dadurch dass ihr keine Butter, keinen Zucker usw. in den Keksen habt, werden sie nicht komplett hart, sondern etwas Chewie. Ich finde die Kekse kann man super zum Kaffee oder zum Frühstück essen, da sie durch den Hafer und die Banane total gut sättigen! 
Als Babykekse würden sie sich sicher auch super eignen! 

Viel Spaß mit dem Rezept! 


Kommentare :

  1. Oh die sehen so super lecker aus! ♥
    Ich würde bestimmt noch Kakao rein machen (guter Tipp)
    Find ich übrigens gut, dass kein Zucker drin ist... auf den wollte ich bald mal etwas verzichten.

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen wirklich total lecker aus! Ich mach die demnächst auf jeden Fall nach :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist ja ein tolles und super einfaches Rezept, ich liiiiiiebe Haferkekse, bin aber noch nie auf die Idee gekommen diese selbst zu machen :D

    http://blushandpowder.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ihr dürft mich gerne kritisieren und loben ♥